Dienstag, 26. September 2017

Die Bucht, die im Mondlicht versank

Die Bucht, die im Mondlicht versank





Produktinformationen:
Autor/in: Lucy Clarke
Verlag: Piper Verlag
Seiten: 416 Seiten
ISBN: 978-3-492-06027-1
Preis: 15,00€
Hier gehts direkt zum Buch 


Klappentext:
Als Jacob sich von seiner Mutter Sarah verabschiedet, um zu einer Strandparty zu gehen, ist alles wie immer. Am nächsten Morgen ist nichts mehr, wie es war: Jacob ist verschwunden. Vor genau sieben Jahren verschwand auch Marley an diesem Strand, der Sohn von Sarahs bester Freundin Isla. Später wurde er tot geborgen. Verzweifelt sucht Sarah nach Spuren und stößt dabei auf viele Fragen: Wo war ihr Mann in der Nacht, als Jacob verschwand? Warum sind Jacobs Klamotten in Islas Haus? Und was verschweigt der Fischer, der damals Marleys Leiche fand? Stück für Stück setzt sich ein Bild der Ereignisse zusammen, das Sarah dazu zwingt, sich endlich einer Wahrheit zu stellen, vor der sie so viele Jahre lang die Augen verschlossen hat.


Mein Fazit:
Mich hat bei diesem Buch besonders der Klappentext angesprochen. Ich bin selbst Mutter von zwei wunderbaren Kindern und ich denke es gibt nichts schlimmeres als wenn das eigene Kind spuros verschwindet .


Der Roman ist abwechselnd aus der Sicht von Sarah bzw. Isla geschrieben, wobei beide immer wieder Bezug auf die gemeinsame Vergangenheit nehmen und von ihrer Freundschaft und den gemeinsam erlebten tragischen Ereignissen erzählen.

Bereits auf den ersten Seiten beginnt die Geschichte voller Spannung. Man ist sofort in der Geschichte gefangen und man kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Mir hat das Buch insgesamt gut gefallen. Die Autorin versteht es total Spannung zu halten.
Dieses Buch macht Lust auf mehr. Ich werde die anderen Titel aufjedenfall auch lesen.

Zum Schluss möchte ich aber noch sagen, dass ich den Einband des Buches nicht passend zur Geschichte finde. 

*PR SAMPLE 


Keine Kommentare:

Kommentar posten